AKTUELLES

Mittwoch, 28.06.2017
Mörlener Kirmes 2017
... mehr
Dienstag, 27.06.2017
Stellenausschreibung
... mehr
Freitag, 23.06.2017
Termine
... mehr
Mörlen bei Twitter

TWITTER

Mörlen heute

Das heutige Mörlen ist eine der waldreichsten Gemeinden im Westerwaldkreis und bietet durch seine reizvolle Lage sowie eine gute Infrastruktur und ein reges Dorfleben viel Lebensqualität. Dies wirkte sich bis heute sehr positiv auf das Bevölkerungswachstum aus. Das Schmuckstück des Ortes ist die katholische Pfarrkirche „Maria Empfängnis“. Sie wurde 1866 erbaut, 1882, 1949 und 1965/66 erweitert und in 2003 grundlegend neu renoviert.

Die zentrale Stätte des aktiven Dorflebens ist das moderne Bürgerhaus. Der Umbau der ehemaligen Schule im Jahre 1993 hat sich gelohnt, denn das gelungen gestaltete und optimal nutzbare Gebäude hat sich zu einer beliebten Begegnungsstätte für die zahlreichen Vereins-, Gemeinde- und Familienaktivitäten entwickelt. Anlässlich des Jubiläums wird das Bürgerhaus im Jahr 2012 innen saniert. Gefeiert wird auch in der „Quarzithütte“. Die rustikale und überuas beliebte Grillhütte aus dem Jahr 1995 liegt unmittelbar neben dem Sportplatz am Ortsrand.

Mörlen und seine Bürgerschaft wissen um die Bedeutung eines aktiven Vereinslebens für eine lebendige Dorfgemeinschaft und das Miteinander der Generationen. Für interessante und abwechslungsreiche Angebote sorgen der Sportverein mit seinen verschiedenen Fachbereichen, die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Jugendgruppe, der Gesangverein, der Kirchenchor und der Gitarrensingkreis.

In Mörlen versteht man zu feiern. So findet am ersten Juli-Wochenende die traditionelle Kirmes statt und auch das Pfarrfest am Fronleichnamstag ist ein fester Bestandteil im Jahresprogramm.

Wer selbst sportlich aktiv sein will, findet unter den verschiedenen Aktivitäten des Sportvereins etwas Passendes. Die Kindertanzgruppe, Frauengymnastik, Seniorensport sowie die rührige Fußballabteilung erfreuen sich großer Beliebtheit. Im Jahr 2011 baute der Sportverein gleich neben der „Quarzithütte“ am Sportplatz ein kleines aber funktionales Sportlereheim mit Umkleide und einem kleinen Verkaufsstand.

Die Gemeinde ist über die direkte Nachbarschaft zur Nauroth mit einem Dorfladen, der eine gewisse Grundversorgung für die Bürgerschaft garantiert, einer Bäckerei und einer Metzgerei versorgt. Ein Frisör befindet sich vor Ort in Mörlen. Gaststätten, eine Zahnarztpraxis, Handwerksbetriebe, ein Einrichtungshaus und ein Autohaus mit KFZ-Werkstatt, die fußläufig ebenfalls in Nauroth erreichbar sind, sorgen für eine gute Versorgung im direkten Wohnumfeld.

Für die 3-6jährigen unterhält die Gemeinde zusammen mit der Nachbarkommune Norken einen 3-Gruppen-Kindergarten mit der Möglichkeit der Ganztagsbetreuung ab dem ersten Lebensjahr. In der Nachbargemeinde Neunkhausen gehen unsere Kinder zur Grundschule, die sich in der Trägerschaft der Verbandsgemeinde befindet.

Um die dörfliche Gemeinschaft und die Integration seiner Neubürger bemüht sich Mörlen auch mit der Erschließung der Neubaugebiete „Auf der Struth“ und „Weinsgarten“. Dort stehen etwa. 50 Bauplätze abschnittsweise zur Verfügung, mit denen die künftige Entwicklung langfristig gesichert ist.
Fenster schließen