AKTUELL - November 2018

Freitag, 30.11.2018

Aus der "Westerwälder Zeitung": Mit der SPD nach Mainz

Ortsverein Mörlen-Unnau besucht Landtagspräsident Hendrik Hering

Mörlen/Unnau. Der SPD-Ortsverein Mörlen-Unnau bietet eine Tagesfahrt zum heimischen SPD-Landtagsabgeordneten und Landtagspräsidenten Hendrik Hering an. Sie findet am Mittwoch, 12. Dezember, statt. Der Bus fährt um 7.15 Uhr an der Bushaltestelle Neuer Weg in Bad Marienberg und um 7.45 Uhr an der Bushaltestelle Hauptstraße in Rennerod statt.

Auf der Hinfahrt ist eine gemeinsame Frühstückspause geplant, bevor es weiter in die Landeshauptstadt geht. Dort werden die Westerwälder zunächst an einer Stadtrundfahrt und einer Stadtführung durch die Altstadt teilnehmen. Nach dem Mittagessen werden sie um 13.15 Uhr Hendrik Hering treffen und von 15 bis 16 Uhr eine Landtagssitzung verfolgen. Anschließend haben die Wäller ausreichend Zeit, letzte Weihnachtseinkäufe zu tätigen, den Weihnachtsmarkt zu besuchen und das weihnachtlich geschmückte Mainz zu erleben. Am frühen Abend geht's zurück in den Westerwald. Der Kostenbeitrag beträgt 15 Euro.

Der SPD-Ortsverein Mörlen-Unnau bittet um rechtzeitige Anmeldung bei seinem Vorsitzenden Thomas Mockenhaupt, Telefon 0178/303 90 97, E-Mail an thomas.mockenhaupt@gmx.de.

Freitag, 30.11.2018

Termine

03.12. Spielenachmittag Frauengemeinschaft (P)
05.12. 17.00 Uhr Wortgottesdienst mit Besuch des Heiligen Nikolaus (K)
08.12. 19.00 Uhr Patronatsfest (K) anschließend kleine Abendmusik mit Einstimmung auf den Advent.
17.12. Spielenachmittag Frauengemeinschaft (P)
18.12. Sitzung des Gemeinderates (B)

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Donnerstag, 29.11.2018

Weihnachtsmarkt 2018

Donnerstag, 22.11.2018

Termine

23.11. Jahresversammlung VdK Ortsverband Neunkhausen/Mörlen
25.11. Basar (P)

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Mittwoch, 21.11.2018

Sonntagscafe

Eigentlich war der Frühschoppen und das beliebte Sonntagscafe für den 25.11.2018 geplant. Wegen Terminüberschneidungen (im Pfarrheim ist Basar, das Bürgerhaus in der Woche davor vermietet) verabschieden wir uns nun frühzeitig in die Winterpause. Wir danken allen Kuchenbäckerinnen und unseren Gästen für die großzügige Unterstützung in 2018. Unser Ziel ist es, dieses Angebot auch im neuen Jahr aufrecht zu erhalten und damit ein weiteres Stück Geselligkeit in unser Dorfleben zu bringen.

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Freitag, 16.11.2018

Termine im November

Termine im November

19.11. Spielenachmittag im Pfarrheim

23.11. Jahresversammlung mit anschließender Jahresfeier des VdK Ortsverband Neunkhausen/Mörlen im Bürgerhaus, in Neunkhausen. Beginn ist um 18.30 Uhr. Anmeldungen werden unter nachstehenden Rufnummern erbeten: Friedhelm Schneider 02661/6041, Manfred Krannich 02661/3360

24.11. Naurother Lichterfest

Zum 3.Mal findet der Lichtermarkt rund um das Bürgerhaus in Nauroth statt. Dieser wird in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde, den Ortsvereinen sowie von Bürgerinnen und Bürger aus Nauroth und Mörlen gestaltet. Nähere Informationen erhalten Sie über die Homepage der Ortsgemeinde Nauroth unter:  www.nauroth-westerwald.de (Mitteilungsblatt)

25.11. Basar im Pfarrheim (näheres hierzu finden Sie auf den Plakaten in den Aushängekästen)

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Mittwoch, 14.11.2018

Sonntagscafe

Eigentlich war der Frühschoppen und das beliebte Sonntagscafe für den 25.11.2018 geplant. Wegen Terminüberschneidungen (im Pfarrheim ist Basar, das Bürgerhaus in der Woche davor vermietet) verabschieden wir uns nun frühzeitig in die Winterpause. Wir danken allen Kuchenbäckerinnen und unseren Gästen für die großzügige Unterstützung in 2018. Unser Ziel ist es, dieses Angebot auch im neuen Jahr aufrecht zu erhalten und damit ein weiteres Stück Geselligkeit in unser Dorfleben zu bringen.

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Montag, 12.11.2018

Aus der "Westerwälder Zeitung": Wäller SPD will stärker auf linke Themen setzen

Bild zum Vergrößern anklicken

Hendrik Hering (5. von rechts) bleibt Vorsitzender der Westerwälder SPD. Nach den Wahlen in Mörlen stellten sich die anwesenden Vorstandsmitglieder zum Gruppenfoto im Bürgerhaus auf.Foto: Thorsten Ferdinand

Mörlen: Sozialdemokraten votieren für ein klareres Profil

Von dem Redakteur Thorsten Ferdinand

Westerwaldkreis. Die Westerwälder Sozialdemokraten wollen das Profil der SPD als linke Volkspartei wieder stärker betonen. Einen entsprechenden Leitantrag, der durchaus auch als Empfehlung an die Bundespartei zu verstehen ist, hat der Kreisparteitag am Samstag in Mörlen beschlossen. Zugleich stärkten die Delegierten dem Kreisvorstand mit klaren Wahlergebnissen den Rücken für die kommenden Monate: Hendrik Hering aus Hachenburg wurde mit 92,5 Prozent Zustimmung in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Michael Birk aus Kroppach (88 Prozent) und Tanja Machalet aus Meudt (95 Prozent) bleiben weitere zwei Jahre seine Stellvertreter. Neu auf dieser Position ist Peter Piroth aus Montabaur (78 Prozent), der Harald Birr aus Montabaur ablöst.

Trotz zuletzt enttäuschender SPD-Ergebnisse bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen gab es bei den Wäller Sozialdemokraten keinen Richtungsstreit – die Formulierungsvorschläge der Delegierten bei den inhaltlichen Anträgen unterschieden sich nur in Nuancen. Das Kernproblem der Sozialdemokratie sei es derzeit, mit den Themen überhaupt zu den Menschen durchzudringen, sagte Hering. Wenn nach der Landtagswahl in Hessen 70 Prozent der Wähler sagten, sie wüssten nicht, wofür die SPD stehe, dann sei das „erschreckend“, wie der Kreisvorsitzende ausführte. Hinzu komme ein massives Glaubwürdigkeitsproblem bei Teilen der Wählerschaft, das insbesondere die Bundespartei nach den Bundestagswahlen im vergangenen Jahr verursacht habe. „Wenn Vertrauen erst einmal verloren gegangen ist, ist es ganz schwierig, dieses zurückzugewinnen“, so Hering.

Die Wäller Genossen zeigten sich nichtsdestotrotz überzeugt, dass ihre SPD als Volkspartei weiterhin gebraucht wird. Historisch betrachtet, stehe keine andere Partei in Deutschland so klar für die Interessen des kleinen Mannes, machte Hering deutlich. Soziale Gerechtigkeit und die Friedenspolitik seien seinerzeit die Gründe gewesen, warum er SPD-Mitglied wurde, sagte der 54-Jährige. Dies gelte es inhaltlich wieder stärker zu betonen. So müsse die SPD sich unter anderem einsetzen für Autofahrer, die beim Kauf eines Dieselfahrzeugs von der Automobilindustrie betrogen wurden. Und sie müsse bei künftigen Koalitionsverhandlungen klar machen, dass ohne die Einführung einer Finanztransaktionssteuer keine Zusammenarbeit zustande komme. Die Wähler der Sozialdemokraten würden erwarten, dass bei einer Regierungsbeteiligung der SPD die Besteuerung von Börsengewinnen endlich eingeführt wird, wenn dies im Wahlkampf schon seit Jahren immer wieder versprochen wird, so der Kreisvorsitzende und Landtagspräsident. Das Eintreten für Arbeitnehmerrechte sei umso wichtiger, falls Friedrich Merz tatsächlich im Dezember zum neuen CDU-Bundesvorsitzenden gewählt werden sollte. Denn dieser stehe für „Neoliberalismus pur“, meinte Hering. Merz habe wie kaum ein anderer seine politischen Kontakte für persönlichen Profit genutzt und damit Millionen verdient, so der SPD-Mann.

Für die anstehenden Kommunalwahlen benannte Hering ebenfalls einige thematische Schwerpunkte. So will sich die SPD unter anderem stärker für den Breitbandausbau einsetzen. Auf Antrag der Jusos sollen sich die Sozialdemokraten für die Einführung freier WLAN-Netze an den Schulen im Westerwaldkreis starkmachen. Zudem will die SPD den ÖPNV verbessern. In der Verbandsgemeinde Hachenburg, wo die Sozialdemokraten mit Peter Klöckner den Bürgermeister stellen, gebe es schon bezahlbare Angebote für Senioren- und Jugendtaxis. Ziel der SPD müsse es nun sein, ein Konzept zur Verbesserung der Mobilität für alle Westerwälder voranzubringen. Als Spitzenkandidatin für die Kreistagswahlen nominierten die Sozialdemokraten schließlich Gabriele Greis aus der VG Hachenburg.

Montag, 12.11.2018

Rückblick Sankt Martin

Auch wenn die Teilnehmerzahlen seit einigen Jahren rückläufig sind – für die Kinder ist der Sankt Martinsumzug in unserer Gemeinde immer noch mit einer besonderen Faszination verknüpft. Und so konnte man am Samstag, 10.11.2018 den Laternenumzug mit Sankt Martin auf dem Pferd (unter Beteiligung des Musikvereins Nauroth und der Freiwilligen Feuerwehr Mörlen) durch die Straßen unseres Dorfes ziehen sehen. Das Wetter war uns hold. Keiner brauchte einen Regenschirm. Die selbstgebastelten Laternen und die Fackeln gaben den Weg zum Sportplatz frei, wo ein großes Martinsfeuer wartete. Hier konnte man sich Brezel, Bratwurst, Kakao und Glühwein schmecken lassen. Doch zugegeben: der milde Herbst, mit Temperaturen um die 15 Grad, ließ die Lust auf heißen Glühwein erheblich schwinden. Auch in diesem Jahr hat das Zusammenspiel aller Akteure lückenlos geklappt. Ein herzliches Dankeschön geht daher an alle, die zur Ausgestaltung der Veranstaltung beigetragen haben.

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Mittwoch, 07.11.2018

Sankt Martin in Mörlen

 

Sankt Martin in Mörlen

Hier nochmals die wichtigsten Informationen zum Ablauf:

 

  • 17.00 Uhr kath. Kirche / Andacht
  • anschließend: Laternenumzug durch den Ort bis zur Grillhütte (Begleitung: Musikverein Nauroth, Freiwillige Feuerwehr Mörlen)

 

Grillhütte:

  • hier erhalten die Kinder ihre BREZEL
  • Glühwein und Grillwurst werden zum Kauf angeboten
  • Die Gewinner der Verlosung werden ermittelt und bekannt gegeben

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

 

 

Montag, 05.11.2018

Plätzchen backen für Jung und Alt

 

Liebe Kinder, liebe Senioren,

aufgrund der großen Nachfrage seid ihr auch in diesem Jahr erneut am Samstag, den 17.11.2018 zum gemeinsamen vorweihnachtlichen Plätzchen backen von 15 – 17 Uhr recht herzlich ins Pfarrheim eingeladen.  Da es genügend Großeltern gibt, die keine Enkelkinder (vor Ort) haben und viele Kinder die Unterstützung von (Leih)-Großeltern brauchen, wäre es schön, wenn sich möglichst viele auf den Weg machen, um sich im gemeinsamen Tun auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Es werden nur fleißige Hände benötigt, alles Weitere ist da.

Herzlich willkommen!

FARBE für Mörlen für Mensch und Natur e.V.

 

 

Samstag, 03.11.2018

Termine

03.11. Grüncontainer (letztmalig in 2018)
05.11. Spielenachmittag Frauengemeinschaft (P)
10.11. Sankt Martinsumzug
17.11. Plätzchen backen für Jung und Alt (P) 
19.11. Spielenachmittag Frauengemeinschaft (P)

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Donnerstag, 01.11.2018

Sankt- Martinsumzug in Mörlen

 

Die Laternen sind gebastelt, die Fackeln liegen bereit. Jetzt kann es zur Freude (nicht nur der Kinder) losgehen! Am Samstag, 10.11.2018 feiern wir in traditioneller Weise die Erinnerung an den heiligen Martin: Die Feierlichkeit beginnt um 17.00 Uhr mit einer kleinen Andacht in der kath. Kirche. Von dort startet im Anschluss der Laternenzug. Wie immer gehen wir unter Begleitung der Freiwilligen Feuerwehr Mörlen und des Musikvereins Nauroth durch das Dorf zur Grillhütte am Sportplatz. Hier erhalten die Kinder kostenlos eine Bretzel und Kakao. Würstchen (auch Rindswürstchen) können vom Grill erworben werden. Natürlich gibt’s auch Glühwein. Am Martinsfeuer werden schließlich auch die Gewinner der diesjährigen Verlosung ermittelt. Bleibt zu hoffen, dass es nicht wie im vergangenen Jahr den ganzen Tag regnet und St. Martin gutes Wetter mitbringen wird.

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Vorbereitung / Aufbau Sankt Martinsfeuer

Für geplante Ablagerungen von Astwerk etc. für das Martins Feuer bittet die Ortsgemeinde um vorherige Anmeldung unter Tel. 0171/7354222. Ablagerungen dürfen frühestens 3 Tage vor dem Umzug (also ab 07.11.2018) vorgenommen werden. Ablagerungen sind nur nach Rücksprache mit dem Unterzeichner möglich.

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

TEILEN – WIE DER HEILIGE MARTIN

Ab Ende Oktober sind sie wieder im Dorf unterwegs - die Losverkäufer/innen. Ein Los kostet wie bisher € 1,--. Beim Martinsfeuer in Mörlen (10.11.) werden aus allen in Mörlen verkauften Losen zwei Präsentkörbe im Wert von € 30,-- bzw. € 20,-- ausgelost. Den Gewinnern wird der Preis – soweit sie nicht anwesend sind - nach Hause gebracht. Der Erlös der Aktion Martinslose geht in diesem Jahr zu je 1/3 an die Tafel in Bad Marienberg, die Rumänienhilfe in Kirburg und Fth. Abraham in Indien für den Schulneubau. Bitte helfen Sie mit, die Not in unserer Welt ein wenig zu lindern. Herzlichen Dank!

Christl Paleta, Gemeindereferentin

 

Fenster schließen