AKTUELL

Freitag, 25.05.2018

Das wird ein großes Fest: 90 Jahre Männergesangverein "Eintracht"

Donnerstag, 24.05.2018

Termine

31.05. Fronleichnamsprozession mit Pfarrfest (P)
02.06. 90 Jahre MGV „Eintracht Mörlen“ (B)
04.06. Spielenachmittag Frauengemeinschaft (P)
07.06. Wallfahrt nach Marienstatt (K)
08.06. Firmung in Hachenburg
14.06. Sitzung des Gemeinderates (B)
18.06. Spielenachmittag Frauengemeinschaft (P)

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Mittwoch, 23.05.2018

Treffen Kirmesvorbereitung 2018

Am Dienstag, den 29.05.2017, 20.00 Uhr findet das nächste Treffen zur Kirmesvorbereitung statt.

Ich bitte alle teilnehmenden Vereine diesen Termin vorzumerken, da neben dem Helferplan noch weitere organisatorische Punkte besprochen werden müssen. Ebenfalls bitte ich alle Vertreter der Vereine bereits an diesem Abend ausreichend Helferinnen und Helfer zu benennen, die die verschiedenen Dienste an den Festtagen übernehmen werden.

Eine persönliche Einladung zu diesem Treffen erfolgt nicht.

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Dienstag, 22.05.2018

Neues in Sachen Breitband

Wie vom Gemeinderat beauftragt, hat der 1. Beigeordnete die Fördervoranfrage für die Herstellung der Breitbandversorgung in unserer Gemeinde auf den Postweg gebracht. Sie müsste heute bereits dem zuständigen Bearbeiter der Kreisverwaltung vorliegen.

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier, die das Verfahren für das Innenministerium durchführt, hat uns mitgeteilt, dass Fördervoranfragen zur Förderung der Breitbandversorgung bis zum 15.06.2018 bei der ADD eingereicht werden können. Dies ist eine Ausschlussfrist. Die Unterlagen müssen bis zum genannten Termin vollständig eingereicht werden. Wir sind also gut in der Zeit und erfahren noch im ersten Halbjahr, ob wir einen Zuschuss bekommen.

Samstag, 19.05.2018

Termine

31.05. Fronleichnamsprozession mit Pfarrfest (P)
02.06. 90 Jahre MGV „Eintracht Mörlen“

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Freitag, 18.05.2018

Verschiedenes aus der Gemeinderatssitzung

Der Vorsitzende informierte:

  • In seiner Sitzung vom 03.03.18 wurde Benjamin Güntzel als Ausschussmitglied verpflichtet
  • Das Ergebnis der Auftragsvergaben durch Bau- sowie Haupt- und Finanzausschuss wurden bekanntgegeben
  • Der TüV hat den Spielplatz geprüft. Die Mängelliste wird in den nächsten Wochen durch die Gemeinde abgearbeitet.
  • Die Flutlichtmasten auf dem Sportplatz wurden geprüft. Der SV Mörlen muss zwei dier vier Masten austauschen.
  • Der Haushalt der Gemeinde Mörlen ist von der Kommunalaufsicht genehmigt worden. Der Gemeinde wurde noch einmal dargelegt mit den Sparanstrengungen nicht nachzulassen und alle Einnahmemöglichkeiten voll auszuschöpfen.
  • Das Bürgerhaus verfügt nun über einen Beamer, der demnächst unter der Decke angebracht wird
  • Mit 6.255 Euro Fördergeldern des Landes Rheinland-Pfalz werden die Gruppenräumen der Kindergartens mit Schallschutz versehen. Der Anteil, den beide Gemeinden noch zahlen müssen, beläuft sich auf 117,45 Euro. Hier sagt die Gemeinde der Landesregierung ein herzliches Dankeschön.
  • Für das Anbringen eines Schriftzuges und des Wappens am Bürgerhaus und dem alten Feuerwehrhaus hat die Gemeinde mit der Firma „WallPen“ Kontakt aufgenommen, die den Schriftzug und das Wappen wie mit einem Tintenstrahldrucker auf die Wand drucken. Die Firma klärt zurzeit noch die Witterungsbeständigkeit der Farbe und macht anschließend einen Gestaltungsvorschlag mit Angebot.
  • Die erneute Anfrage eines gewerblichen Aufstellers von Kleidercontainern hat die Gemeinde negativ beantwortet, da sie den Container der Kolpingfamilie als für Mörlen ausreichend ansieht.

 Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Donnerstag, 17.05.2018

Antrag an das Land für eine Anerkennung als Schwerpunktgemeinde

 

Aus der Gemeindertassitzung

Der Gemeinderat ist dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt, sich um die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde beim Land Rheinland-Pfalz zu bewerben.

Mit einer möglichen Anerkennung durch das Innenministerium sind bessere und höhere Fördermöglichkeiten bei der Bewältigung der Dorferneuerung, aber auch die Überarbeitung des Dorferneuerungskonzepts der Gemeinde verbunden. Gerade im Hinblick auf den Ortskern rund um das Denkmal sieht die Verwaltung auf diesem Feld Handlungsbedarf.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Mittwoch, 16.05.2018

Breitbandanbindung Mörlen

Aus der Gemeinderatssitzung

Das Interessensbekundungsverfahren und die Bürgerbefragung sind abgeschlossen. Erwartungsgemäß hat sich kein Anbieter gefunden, der Mörlen auf seine eigene Rechnung anschließen wird. Über 130 Haushalte haben Interesse am schnellen Internet bekundet. Hierfür herzlichen Dank für die Mitwirkung.

Der Rat hat den 1. Beigeordneten Thomas Mockenhaupt damit beauftragt, die nächsten Schritte einzuleiten. Er wird schnellstmöglich alle Unterlagen zusammenstellen und eine Fördervoranfrage an das Land Rheinland-Pfalz stellen. Bei einem positiven Bescheid, kann die Gemeinde die Ausschreibung starten.

Parallel hierzu wird die Gemeinde noch einmal Gespräche mit der Telekom bezüglich der technischen Machbarkein einer deutlich kürzeren Anbindung über Nauroth führen.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Dienstag, 15.05.2018

Verkehrsführung Kirchweg

Aus der Gemeinderatssitzung

Da der Kirchweg sehr eng und die Kurve gegenüber der Kirche nur schwer einzusehen ist, hat die Ortsgemeinde eine Anregung aus dem Rat aufgegriffen, eine Einbahnstraßenregelung zu prüfen. Nach einem Ortstermin mit dem Ordnungsamt der Verbandsgemeinde hat die Verwaltung dem Rat den Vorschlag unterbreitet, von der Ecke Auf der Struth/Kirchweg in Fahrtrichtung Kirche bis zur Hausecke der Gebäudes Kirchweg 2 eine Einbahnstraße durch das Ordnungsamt einrichten zu lassen. Der Rat stimmt diesem Vorschlag zu.

Nichtöffentlicher Teil - Grundstücksangelegenheiten:

Die Gemeinde beabsichtigt in Vorbereitung der Sanierung des Kirchweges ein Grundstück anzukaufen. Der Rat hat beschlossen, den Eigentümern ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Montag, 14.05.2018

Wahl von Schöffen und Hilfsschöffen für das Amtsgericht Westerburg

 

Aus der Gemeinderatssitzung

Die Ortsgemeinde Mörlen hatte eine Person zu wählen, die sich für die Amtszeit 2019-2023 als Schöffe zur Verfügung stellt. Dem Rat lagen die Bewerbungen von Ulrike Müller, Astrid Müller-Ax und Uwe Herbert Peine vor. Die Gemeindeverwaltung bedankt sich herzlich für die Bereitschaft dieses Ehrenamt zu übernehmen.

Kein Wahlvorschlag konnte die notwendige Mehrheit von 2/3 der Ratsmitglieder auf sich vereinen. Somit hat der Rat keinen der BewerberInnen gewählt.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Sonntag, 13.05.2018

Auftragsvergabe Straßenbau Haßelweg und Weinsgarten

Aus der Gemeinderatssitzung

Für die Straßenbaumaßnahmen Ausbau Haßelweg, sowie die Fertigstellung und Erschließung Haßelweg, Wiesenstraße und Weinsgarten hat die Ausschreibung ergeben, dass nur eine Firma ein Angebot abgegeben hat.

Der Rat hat daraufhin beschlossen, der Firma Koch Westerburg den Auftrag zum Angebotspreis von 398.500,75 Euro zu vergeben. Zusammen mit den Maßnahmen, die die Werke der Verbandsgemeinde Bad Marienberg in diesem Bereich vergeben haben, werden von Ortsgemeinde und Verbandsgemeindewerke über eine Millionen Euro investiert. Der Baubeginn wird in rund vier Wochen erfolgen. Die Ortsgemeinde wird den genauen Termin unverzüglich mitteilen.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Samstag, 12.05.2018

Parkplatz, Beete und Treppenanlage des Bürgerhaus bilden keinen Radrundweg!

Nach der Bürgerhaussanierung hat unsere Hausmeisterin Christel Hauft mit viel Mühe liebevoll die Beete in Ordnung gebracht. Wir können feststellen, dass das Gelände rund um unser Haus in einem sehr gepflegten Zustand ist.

Leider meinen einige Jugendliche unserer Gemeinde die Beete, die Treppenanlage und die Rampe für Rollstuhlnutzer als Fahrrandstrecke nutzen zu müssen. Das Ergebnis ist, dass die Bürgerhauswand bereits beschädigt ist, die Beete ständig zerfahren sind und die Treppen sich lösen. Unsere Bitte: sprechen Sie Ihre Kinder an und machen Sie sie darauf aufmerksam, dass sie mit ihrem Verhalten fremdes Eigentum beschädigen. Wollen wir nicht alle, dass die gute Stube unserer Gemeinde lange ein Vorzeigeobjekt bleibt? Wir werden unsererseits nicht zögern, die Eltern anzusprechen, deren Kinder am Bürgerhaus gesehen werden.

 Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Freitag, 11.05.2018

Termine

31.05. Fronleichnamsprozession mit Pfarrfest (P)
02.06. 90 Jahre MGV „Eintracht Mörlen“

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Donnerstag, 10.05.2018

Neuanstrich Gemeindewohnhaus

Aus der Bau- und der Haupt- und Finanzausschusssitzung

In den letzten Jahren hat die Ortsgemeinde viel in ihr Wohnhaus investitert. Heizung, Türen, Böden und die Bäder der Wohungen sowie das Treppenhaus und der Keller sind renoviert. Um auch diese Baustelle abzuschließen, bekommt das Haus einen neuen Anstricht in den Farben des Bürgerhauses.

Den Auftrag hat als günstigsbietendes Handwerksunternehmen die Firma Heinrich Willwacher aus Bad Marienberg erhalten. Geplant ist, die Fensterbänke zu erneuern (Auftrag Firma Zimmermann Neunkhausen), die Wand auf der Eingangsseite freizulegen, den Putz überall auszubessern und das Haus komplett zu streichen. Für den Fall, dass unter den Wandelementen ein bloßer Anstrich nicht möglich sein sollte, muss der Gemeinderat hierüber neu beraten.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Mittwoch, 09.05.2018

Neuanstrich Holzfassade und Dachüberstände Friedhofshalle

Aus der Sitzung des Bau- sowie des Haupt- und Finanzausschusses:

Dachüberstände und die Holzfassade über dem Eingang müssen dringen neu angestrichen werden. Mit den Arbeiten haben die Ausschüsse die Firma Heinrich Willwacher aus Bad Marienberg betraut. Aufgrund der Dachkonstruktion am Eingang wird es notwendig sein, für die Arbeiten eine Hebebühne zu leihen. An dieser Stelle informiere der Ortsbürgermeister darüber, dass die Gemeinde noch keinen Bescheid aus Mainz erhalten hat, ob es einen Zuschuss zur barrierefreien Gestaltung des Eingangsbereichs gibt.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Dienstag, 08.05.2018

Sanierung Grillhütte vor dem Abschluss

Aus der Bau- und der Haupt- und Finanzausschusssitzung

Nachdem die Ausbesserungen an den Holzwänden der Grilhütte abgeschlossen sind und die Pfosten am Eingang erneuert wurden, konnten die Ausschüssen die letzte Arbeit vergeben, um die Sanierung dieses Gebäudes abzuschließen. Den Auftrag bekam die Firma Heinrich Willwacher aus Bad Marienberg. Großer Dank gebührt unserem Beigeordneten Jürgen Hauft, der sich intensiv um die Sanierung gekümmert und die Ausbesserungsarbeiten durchgeführt hat.

 

Montag, 07.05.2018

Aus dem Archiv:

Alle reden immer über den Wiesensee oder die Westerwälder Seenplatte. Die wenigsten Mürler wissen, dass wir beinahe auch einen eigenen See vor der Haustür gehabt hätten (hier in einem alten Flächennutzungsplan eingezeichnet). Aber freut Euch nicht zu früh: die Pläne sind nicht mehr aktuell und der See aus den neuen Plänen wieder herausgenommen worden.

Thomas Mockenhaupt, 1. Beigeordneter

Sonntag, 06.05.2018

Heute wieder Bürgertreff in Mörlen

Samstag, 05.05.2018

Termine

06.05. Frühschoppen und Sonntagscafe (B)
06.05. Maiandacht an der Altenklosterkapelle
07.05. Spielenachmittag der Frauengemeinschaft (P)
09.05. Wallfahrt zum Blasiusberg
31.05. Fronleichnamsprozession mit Pfarrfest (P)
02.06. 90 Jahre MGV „Eintracht Mörlen“

(B) = Bürgerhaus, Schulstraße 9
(P) = Pfarrheim, Kirchweg 13
(K) = Katholische Kirche
(G) = Grillhütte

Freitag, 04.05.2018

Heute: Gemeinderatssitzung

Hiermit werden die Mitglieder des Gemeinderates sowie alle Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Sitzung für Freitag, 04.05.2018, 19.30 Uhr in das Bürgerhaus in Mörlen eingeladen.

Tagesordnung:

Nichtöffentlicher Teil:

1.   Grundstücksangelegenheiten
2.   Verschiedenes

Öffentlicher Teil:

3.   Bekanntgabe Beratungsergebnisse nichtöffentlicher Teil
4.   Einwohnerfragestunde
5.   Auftragsvergaben Straßenbau (Ausbau Hasselweg -Teilstück-, Endausbau Hasselweg, Weinsgarten und Wiesenstraße).
6.   Verkehrsführung Kirchweg
7.   Sachstand Breitbandanbindung
8.   Antrag an das Land für die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde
9.   Vorbereitung und Durchführung der Wahl der Schöffen und Hilfsschöffen für die Wahlperiode 2019 – 2023.
10. Kenntnisgaben / Verschiedenes

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Fenster schließen