AKTUELL - Januar 2014

Freitag, 31.01.2014

Chorgemeinschaft Kirburg-Mörlen-Norken - Einladung zum Schlachtfest

Am Samstag, den 01. Februar 2014 findet im Dorfzentrum Norken das traditionelle Schlachtfest der Chorgemeinschaft statt.
Beginn ist um 11:00 Uhr.

Es gibt jede Menge Hausmacher Spezialitäten.
Alle Speisen können auch abgeholt werden (bitte hierfür Behältnisse mitbringen).
Nachmittags wird für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen gesorgt.
Zur Unterhaltung werden uns die Gastchöre Stockum-Püschen, Kölbingen und Nauroth mit ihren Liedvorträgen unterhalten.
Es lädt herzlich ein die Chorgemeinschaft Kirburg-Mörlen-Norken

Donnerstag, 30.01.2014

Sitzung des Gemeinderates

Hiermit werden die Mitglieder des Gemeinderates  sowie alle Bürgerinnen und Bürger zu einer  Sitzung des Rates für Freitag, 07.02.2014, 19.30 Uhr ins Bürgerhaus  Mörlen eingeladen.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil:

  1. Beratung und Beschlussfassung Haushaltsatzung und Haushaltsplan 2014
  2. Teilnahme am Wettbewerb 2014 „Unser Dorf hat Zukunft“
  3. Kenntnisgaben /Verschiedenes

Nichtöffentlicher Teil:

4.             4. Grundstücksangelegenheiten

  1. Jagdangelegenheiten
  2. Friedhofsangelegenheiten
  3. Mietangelegenheiten
  4. Kenntnisgaben

Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Freitag, 24.01.2014

SG Nauroth/Mören/Norken nimmt an Hachenburger-Pils-Cup 2014 teil

Am Wochenende steigt mit dem Hachenburger-Pils-Cup wieder das Hallenfussballereignis im Westerwald. Unsere Spielgemeinschaft tritt in der Vorrundengruppe 7 gegen  RSV Weyer, VfB Wissen, SG Wallmenroth/Scheuerfeld an. Die Spiele dieser Vorrundengruppe sind am Samstag zwischen 12:45 Uhr und 19:10 Uhr. Erreicht unsere Mannschaft die Zwischenrunde, geht es Sonntag um 10:30 Uhr weiter bevor dann das Viertelfinale ab 16.05 Uhr; das Halbfinale ab 17.15 Uhr; das Endspiel ab 17.50 Uhr und um 18.15 Uhr Siegerehrung angesetzt ist. Ob es bei einem Sieg in Hachenburg einen Auokorso und eine Siegesfeier in Mörlen gibt ist nich offen. Einen Rathausbalkon werden wir auf die Schnelle allerdings nicht beschaffen können. 

Montag, 20.01.2014

Aus der "Westerwälder Zeitung: Konzert erschallte in alter Dorfkirche

Bild zum Vergrößern anklicken

Text: Larissa Schütz
Foto: Röder-Moldenhauer 

Musik Kirchenchor hatte nach Mörlen eingeladen

„Alte Dorfkirche gefüllt mit Musik“, unter diesem Motto stand das Konzert in der katholischen Kirche in Mörlen. Zahlreiche Zuhörer waren erschienen, um sich Mitte Januar noch einmal dem festlichen Charme weihnachtlicher Musik hinzugeben. Gastgeber war der Katholische Kirchenchor „Cäcilia“ Mörlen unter der Leitung von Lieselene Schlaug-Pfeiffer.

Mit einer Weihnachtsmotette stimmten die Sänger des gemischten Chors auf einen Nachmittag mit besinnlicher Chorliteratur, Instrumentalstücken und Arien ein. Der Vorsitzende des Chors, Matthias Wisser, begrüßte die Anwesenden. Lieselene Schlaug-Pfeiffer führte durch das Programm. Nach einem weiteren Stück des Katholischen Kirchenchors „Cäcilia“ verzauberte der Bariton Günther Orthey mit „Ave maris stella“ seine Zuhörer. Begleitet wurde er von Konstanze Pfeiffer an der Orgel.

Der eigens für das Konzert im September gegründete Projektchor des Katholischen Kirchenchors Mörlensetzte mit drei flotten Spirituals einen gelungenen Kontrapunkt dazu. Mit der Chorgemeinschaft Kirburg/Mörlen/Norken, den „Kimonos“, stand einer der größten Männerchöre der Region im Altarraum der Mörlener Kirche. Unter der Leitung von Andreas Risse präsentierten die stimmgewaltigen Sänger die Stücke „Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit“, „Trommellied“ und „Londonderry Air“. Vom Tenor bis zum tiefen Bass hallten die Stimmen bis in den kleinsten Winkel der Kirche. Das musikalische Programm wurde kurz unterbrochen, um Mitglieder des Katholischen Kirchenchors „Cäcilia“ Mörlen für ihre langjährige Treue auszuzeichnen. Gemeindereferentin Christel Paleta nahm die Ehrungen vor. Für 60 Jahre Chorgesang wurden Hildegard Ax, Erika Hering, Marliese Schuhmacher, Willi Ax und Vincenz Pfeiffer ausgezeichnet, Ursula Aicher, Liselotte Wisser und Friedhelm Schön für 50 Jahre. Matthias Wisser wurde für 40 Jahre geehrt, Monika Grahn und Christa Neufurth für 25 Jahre. Weiter ging es mit Musik vom Chor „Friends“ (Leitung Alexandra Wäschenbach), bei dem die jüngste Sängerin erst sechs Jahre alt ist.

Das Blockflötenensemble der Kreismusikschule unter der Leitung von Thorsten Kreis sorgte mit Instrumentalstücken für Abwechslung. Mit den „Happy Voices“ und den „Mixed Allegro Singers“ (beide aus Müschenbach und unter der Leitung von Lieselene Schlaug-Pfeiffer), präsentierten zwei Meisterchöre ihr Können. Das Solo in „Jerusalem“ sang Günther Orthey. Der Katholische Kirchenchor „Cäcilia“ Mörlen präsentierte noch zwei geistliche Stücke, bevor das Stück „Bleibe bei uns, Herr“ einen beeindruckenden Schlusspunkt setzte. Drei Chöre (der Katholische Kirchenchor Mörlen, die Happy Voices und die Mixed Allegro Singers) standen in der Kirche verteilt und webten einen raumfüllenden Klangteppich mit ihren Stimmen. Das Solo sang Nicole Schneider, am Klavier begleitete Konstanze Pfeiffer.

Donnerstag, 16.01.2014

Aus der "Westerwälder Zeitung": Einbrecher erbeuten Schmuck und Laptop

Schmuck und ein Laptop im Wert von insgesamt 700 Euro haben Einbrecher am Dienstagnachmittag erbeutet. Sie haben zwischen 15.30 und 18 Uhr in der Schulstraße in Mörlen auf der Rückseite eines Zweifamilienhauses ein Fenster aufgebrochen und sind in die Wohnung eingestiegen. Die Täter durchwühlten einige Räume und nahmen Halsketten, Ringe und ein Vario-Notebook der Firma Sony mit. Die Polizei hofft nun auf die Aussagen von Zeugen. Hinweise nimmt die Inspektion in Hachenburg unter Telefon 02662/955 80 entgegen.

Donnerstag, 16.01.2014

Termine im Januar/Februar

18.01.2014, 17.00 Uhr Kirchenkonzert des kath. Kirchenchores
30.01.2014, 19.30 Uhr Jahresplanung 2014
07.02.2014, 19.30 Uhr Sitzung des Gemeinderates

Dienstag, 14.01.2014

Die Freiwillige Feuerwehr informiert: Einsammeln der Weihnachtsbäume

Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden nicht wie im Müllkalender des Westerwaldkreises vorgesehen am 11.01.2014 sondern am Samstag, 18.01.2014, ab 14.00 Uhr von unseren Feuerwehrmännern und der Jugendfeuerwehr abgeholt. Wie in jedem Jahr wird um eine kleine Spende gebeten, welche immer einem guten Zweck in unserer Region zu Gute kommt. Bitte unterstützen Sie diese nicht selbstverständliche Aktion. Seitens der Gemeindeverwaltung schon jetzt ein herzliches Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz.

Samstag, 11.01.2014

Aus der "Westerwälder Zeitung: Alte Dorfkirche wird von Musik erfüllt

Gesang Melodien erklingen am 18. Januar in Mörlen

Der katholische Kirchenchor Cäcilia Mörlen beginnt das neue Jahr mit einem nachweihnachtlichen Konzert am Samstag, 18. Januar, um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Mörlen. Mitgestaltet wird dieses Konzert von befreundeten Chören wie der Männerchorgemeinschaft Kirburg/Mörlen/Norken unter der Leitung von Andreas Risse und den beiden Meisterchören im Chorverband Rheinland-Pfalz, den Mixed Allegro Singers und Happy Voices aus Müschenbach.

Eigens für dieses Konzert hat der gastgebende Kirchenchor Mörlen vor einigen Monaten einen Projektchor gegründet, der ebenfalls die einstudierten Lieder vortragen wird. Weiterhin tritt auch ein ganz kleiner Chor, die Friends, auf. Des Weiteren wird der bekannte Bariton Günter Orthey eine Arie singen. Fernerhin wird ein Blockflötenensemble der Kreismusikschule Westerwald unter der Leitung von Torsten Greis das Gesangskonzert mit wohlklingender Flötenmusik auflockern. Konstanze Pfeiffer, eine junge Kantorin aus dem Westerwald, wird ihr Können an Klavier und Orgel präsentieren.

Der gastgebende Kirchenchor Mörlen freut sich auf zahlreiche Zuhörer und ein sehr abwechslungsreiches Programm, in dem junge moderne Chormusik ebenso wie traditioneller Chorgesang zu hören sein werden. Unter anderem erklingt auch das „Panis Angelicus“ von César Franck und das bekannte „Jerusalem“. Den Abschluss des Konzertes bildet ein Abendlied, gesungen von drei Chören mit Solostimme und Orgelbegleitung. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Freitag, 10.01.2014

Jahresplanung 2014

Hiermit lade ich die Vereinsvorsitzenden, die Vertreter der Politischen Parteien sowie die Vertreter der Kirchengemeinden zu einem Gespräch bezüglich der Terminabsprachen im laufenden Jahr  für Donnerstag, 30.01.2014, 19.30 Uhr ins Bürgerhaus ein. Bitte merken Sie diesen Termin vor. Eine gesonderte Einladung erfolgt nicht.

Mittwoch, 08.01.2014

Ratsmitglied Thomas Mockenhaupt ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Koblenz

Auf Vorschlag des Kreistags des Westerwaldkreises hat der Wahlausschuss beim Verwaltungsgericht Koblenz unser Mörlener Ratsmitglied Thomas Mockenhaupt zum ehrenamtlichen Richter zum Beginn des Jahres für eine fünfjährige Amtsperiode gewählt. Die Ortsgemeinde Mörlen gratuliert unserem Mitbürger herzlich zu dieser Wahl und wünscht ihm für das interessante, aber auch schwierige Amt in Koblenz viel Erfolg und eine glückliche Hand.

Samstag, 04.01.2014

Bürgerinformation zur Sitzung des Gemeinderates vom 28.11.2013

Öffentlicher Teil    

1. Forstangelegenheiten

a)     Bekanntgabe Betriebsergebnis 2012
Förster Esper erläutert dem Rat das Betriebsergebnis 2012. Hier konnte ein Überschuss von 23.246 € erwirtschaftet werden.

b)     Beratung und Beschlussfassung Forstwirtschaftsplan 2014
Für das Jahr 2014 sind im Wesentlichen folgende Maßnahmen geplant:

-       Geplanter Holzeinschlag 885 fm
-       Nachbesserung in den Beständen ca. 5900 €
-       Kulturpflege ca. 5000 €
-       Bestandspflege  ca.7500 €
-       Forstschutz Wild ca. 1400 €
-       Verkehrssicherung und Wegeunterhaltung ca. 3500 €

 

Sollten alle Maßnahmen durchgeführt werden ist mit einem geplanten Überschuss in Höhe von 6681€ zu rechnen. Der Rat stimmt den Forstwirtschaftsplänen 2014 in der vorgestellten Form zu.

Mehr unter: Protokolle

Donnerstag, 02.01.2014

Erster Mörlener Weihnachtsmarkt 2013

Bei anfänglich regnerischem Wetter hatte keiner der Marktveranstalter mehr damit gerechnet, dass noch zahlreiche Besucher den ersten Mörlener Weihnachtsmarkt besuchen würden. Dies erwies sich aber als nicht zutreffend. Als es dann aufhörte zu regen strömten die Mörlener Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreiche Gäste aus unseren Nachbargemeinden auf den Vorplatz des Bürgerhauses wo die zahlreichen, liebevoll dekorierten Weihnachtsbuden und Zelte  aufgebaut waren. Ein Augenweite war es, den Darbietungen unserer Kindergartenkinder, sowie den Jungs und Mädels der Tanzmäuse und Dancingkids zuzusehen. Für die stimmungsvolle Unterhaltung  sorgte die Kirmesjugend, welche für eine musikalische Untermalung am Marktplatz sorgte. Mit weihnachtlichen  Liedbeiträgen der Frauen des Gitarrensingkreises und der Männer der Chorgemeinschaft Kirburg- Mörlen- Norken  wurden wir auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt. Noch bis spät in die Nacht wurde am Lagerfeuer in fröhlicher Runde gefeiert. Alle waren sich einig, dass dies im nächsten Jahr wiederholt werden muss. Seitens der Gemeindeverwaltung möchte ich mich an dieser Stelle bei allen, die zum gelingen dieser gelungenen  Veranstaltung beigetragen haben, aufs herzlichste bedanken. Ein besonderer Dank gilt Anja Ebener, welche die Hauptorganisation des Marktes übernahm. Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie toll es ist, wenn  junge und alte Mitbürger auf harmonisch unkomplizierte  Weise für ein gutes Miteinander in unserer Dorfgemeinschaft  sorgen. Fotos von der Veranstaltung  sind auf der Homepage der Gemeinde  (www. moerlen-westerwald.de) zu sehen. 

Mittwoch, 01.01.2014

Fundsache

Am Neujahrstag wurde in der Nassauer Straße, Einmündung Altenklosterstraße ein Haustürschlüssel gefunden. Der Schlüssel trägt den Herstellernamen ABUS. Der Verlierer kann diesen während der Sprechzeiten im Gemeindebüro abholen.

 

Thomas Ax, Ortsbürgermeister  

Fenster schließen