Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

AKTUELLES

Samstag, 21.07.2018
Termine Juli/August
... mehr
Freitag, 20.07.2018
Rückblick Mörlener Kirmes 2018
... mehr
Donnerstag, 19.07.2018
Wir gratulieren
... mehr
Mörlen bei Twitter

TWITTER

Singende Dorffrauen Mörlen-Norken

Gegründet im Jahre 1985 als Gitarrensingkreis

Seit dieser Zeit singen wir bei vielen Veranstaltungen (Familienfeiern, Besuche in Seniorenheimen, gemütlichen Liederabenden auch bei Gottesdiensten) im kleinen Kreis Westerwälder Liedgut, weltliche und christliche Lieder.

Ja sogar „Bürmermeistersch Lieschen“ hat sich zu uns gesellt. Es war für uns alle ein unvergessener Nachmittag im St. Vinzenzhaus in Gebhardshain. - 2011

Gerne erinnern wir uns an unsere geselligen Nachmittage im Alloheim Seniorenresidenz „Anna Margareta“ in Bad Marienberg. So wie hier bei der Bewohner-Weihnachtsfeier 2011.

"WO MAN SINGT DA LASS DICH NIEDER"

Wir haben viel Spaß und Freude am Singen. Natürlich wird auch bei uns die Geselligkeit „GROSS“ geschrieben. Wir feiern jedes Jahr eine schöne besinnliche Weihnachtsfeier und auch im Laufe des Jahres treffen wir uns zum geselligen Beisammensein.
 

Wir kommen aus Mörlen und Umgebung, sind 37 bis 85 Jahre jung. Jeden Donnerstag treffen wir uns zur Probe im Bürgerhaus Mörlen. GERNE begrüßen wir neue Sängerinnen und Gitarrenspielerinnen in unserer Mitte! Wer Lust hat „zu schnuppern“ ist herzlich Willkommen!

 

In Mörlen haben wir eine schöne kleine Tradition, die es erst seit einigen Jahren gibt: In der Adventszeit gestalten wir zu den Adventsonntagen ein „Fenster“. Im letzten Jahr war in unserem Bürgerhaus eine Ausstellung zur „guten alten Zeit“. Viele fleißige Hände hatte alte Schätze zu einer „guten Stube“ in der damaligen Weihnachtszeit aufgebaut und der Gitarrensingkreis hat mit Weihnachtsliedern für eine festliche Stimmung gesorgt. Auch andere Bürger haben mit Weihnachtsgedichten und Vortragen von einer Weihnachtsgeschichte dazu beigetragen dass die gute alte Zeit zu spüren war. Dazu gab es Kaffee und Weihnachtsgebäck. Nachdem die Mitgliedserzahlen der aktiven Sängerinnen rückläufig waren haben sich die Frauen des Gitarrensingkreises mit den Frauen aus Norken zu den „Singenden Dorffrauen Mörlen-Norken“ zusammengeschlossen.

Fenster schließen