AKTUELL - Dezember 2014

Freitag, 19.12.2014

Nikolaus 2014

Auch wenn die Zahl der Kinder rückgängig ist; die Nikolausfeier mit Kirchgang und Abholen des “Alten Mannes“ gehört zum festen Programm in der Ortsgemeinde und wird sicherlich von “den Kindern“ mit Sehnsucht erwartet. Im Bürgerhaus trafen sich 19 Kinder mit ihren Verwandten um Geschenke entgegen zu nehmen, miteinander zu singen und den ein oder anderen Plausch mit dem Nikolaus zu halten.
Thomas Ax, Ortsbürgermeister 

Freitag, 19.12.2014

Ausfall der Sprechstunde

Wegen der Weihnachts- und Silvesterfeiertage findet am 23.12. und 30.12.2014 keine Sprechstunde des Ortsbürgermeisters statt. In dringenden Fällen erreichen mich Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 0171/7354222.
Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Donnerstag, 18.12.2014

Weihnachtsmarkt in Mörlen trotzt dem Wetter!

Der Weihnachtsmarkt Mörlen stand wie viele andere Märkte erstmal unter keinem guten Wetterstern. Aber als Sturm "Billy" sich verzog und die Hütten unbeschadet zurückließ, zeigte sich Frau Holle und schickte Schnee. Zwischendurch durfte die nasse Dusche aber auch nicht fehlen.

Aber wie es in Mörlen so ist: Kein  Besucher zeigte sich beeindruckt vom Wetter! Es wurde getrunken, gelacht, gegessen und die letzten Geschenke gekauft. Spontan kamen noch sportliche Einsätze beim Sägen von Herzen und Sternen, tolle Idee !! Die erste Resonanz am Abend zeigte, dass alle Anbieter doch zufrieden waren. Unterstützt wurde der Markt von einigen musikalischen Darbietungen, wie von der Chorgemeinschaft Norken, Mörlen, Kirburg, einem Bläserchor, dem Projektchor "Friends" und dem kleinen Frauen-Singkreis sowie Laura Betz und einer Freundin mit der Querflöte. Die Feuerwehr sorgte für das optische Feuer-Flair und Klaus Weigel hatte die musikalische Untermalung perfekt in der Hand. Vielen Dank sagen wir der Ortsgemeinde speziell Thomas Ax, der all das organisierte, was niemand sieht, aber jeder braucht, im Vorfeld wie auch im Nachgang!! Eine große Freude machte Willy Arndt den Tanzmäusen und Dancing Kids: Sein Erlös aus dem Verkauf von leckeren, frisch vor Ort geräucherten, Forellen geht komplett an die beiden Tanzgruppen, wofür Anja Ebener sich herzlich bedankt und kleine Sportgeräte davon erwerben wird. Ein großer Dank geht an die fleißigen, sturmfesten Helfer beim Auf- und Abbau, welche unter dem  Motto standen: Jeder hilft jedem!

Donnerstag, 11.12.2014

Sitzung des Gemeinderates

Sitzung des Gemeinderates
Hiermit werden die Mitglieder des Gemeinderates sowie alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Sitzung des Rates für Donnerstag, 18.12.2014, 19.30 Uhr ins Bürgerhaus Mörlen eingeladen.

Tagesordnung:


Öffentlicher Teil:

1. Genehmigung der Niederschrift vom 31.10.2014
2. Quelle am Rand des Baugebietes „Thomasfeld“
3. Einwohnerfragestunde
4. Jahresabschlusses
a) Feststellung des Jahresabschlusses 2013
b) Beschluss über die Entlastung des Ortsbürgermeisters und der Beigeordneten sowie des Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Marienberg und der Beigeordneten.
5. Teilnahme am Wettbewerb 2015 „Unser Dorf hat Zukunft“
6. Beratung und Beschlussfassung zum Erstellen einer Geschäftsordnung
7. Beratung und Beschlussfassung zur Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsplanes Mittelrhein-Westerwald; hier: 2. Anhörung zum Planentwurf
8. Kenntnisgaben /Verschiedenes

Thomas Ax, Ortsbürgermeister 

Hinweis zur Einwohnerfragestunde: 

Die Einwohner können Fragen aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung (Selbstverwaltungs- und Auftragsangelegenheiten der Gemeinde) stellen und Vorschläge und Anregungen unterbreiten. Die Einwohnerfragstunde wird vierteljährlich anberaumt. Fragen sollen dem Bürgermeister nach Möglichkeit drei Arbeitstage vor der Sitzung schriftlich zugeleitet werden. Fragen werden mündlich vom Vorsitzenden beantwortet. Kann die Frage in einer Einwohnerfragestunde nicht beantwortet werden, so erfolgt die Beantwortung in der nächsten Einwohnerfragestunde. Eine Beschlussfassung über die Beantwortung der Fragen oder über die inhaltliche Behandlung vorgetragener Anregungen und Vorschläge findet im Rahmen der Einwohnerfragestunde nicht statt. Der Vorsitzende hat Fragen zurückzuweisen sowie die Äußerungen von Vorschlägen und Anregungen zu unterbinden, wenn sie nicht in den Bereich der örtlichen Verwaltung betreffen, oder sie sich auf nachfolgende Tagesordnungspunkte derselben Sitzung beziehen, oder sie Angelegenheiten betreffen, die gemäß § 5 Abs. 2 und 3 in nichtöffentlicher Sitzung zu behandeln sind.


Thomas Ax, Ortsbürgermeister 

Dienstag, 09.12.2014

Aus der "Westerwälder Zeitung": Drei Verletzt nach Unfall auf der B 414 bei Kirburg

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag um 16.47 Uhr auf der Bundesstraße 414 bei Kirburg, bei dem eine 21-jährige Frau schwer verletzt und zwei weitere Menschen leicht verletzt wurden. Die 21-Jährige fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der L 287 von Mörlen in Richtung B 414. Vor dort wollte sie nach links in Richtung Bad Marienberg abbiegen. Dabei übersah sie aus bisher ungeklärter Ursache einen Bus, der nach Hachenburg unterwegs war. Beide Fahrer wollten sich noch ausweichen, konnten aber den schweren Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Dabei wurde die 21-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt, sodass die Feuerwehr das Dach aufschneiden musste, um sie zu retten und anschließend sofort ins Krankenhaus nach Hachenburg zu bringen. Die 17-jährige Beifahrerin überstand den Unfall leicht verletzt. Ebenso wie der Busfahrer, der auf einer Leerfahrt unterwegs war. Die Bundesstraße 414 musste bis 18.20 Uhr voll gesperrt werden. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Kirburg und Bad Marienberg, das Deutsche Rote Kreuz sowie die Polizei Hachenburg. skw Foto: Röder-Moldenhauer

Samstag, 06.12.2014

Neues Kreuz auf dem Friedhof

Nachdem das in die Jahre gekommene Kreuz auf dem Mörlener Friedhof nicht mehr restauriert werden konnte, hat sich der Gemeinderat dazu entschlossen ein neues Kreuz anzuschaffen. Ratsmitglied Dieter Schuster erklärte sich spontan bereit die Fertigung ehrenamtlich zu übernehmen. Seit letzter Woche ziert das neue Kreuz nun wieder den alten Standort und würdigt somit die letzte Ruhestätte. Herzlich gedankt sei an dieser Stelle dem Einsatz der ehrenamtlichen Helfer Herrn Dieter Schuster/ Kreuzbau, Jürgen Hauft/ Fundament, Hermann-Josef Christian und Klaus Schneider/ Aufbau.
Thomas Ax, Ortsbürgermeister

Freitag, 05.12.2014

SG Nauroth/Mörlen/Norken: 2. Mannschaft holt sich Erfolgserlebnis!

HC Harbach - SG Nauroth/Mörlen/Norken 1 3:1
Leider konnte unsere 1. Mannschaft in Wehbach einige gute Möglichkeiten nicht nutzen. Eine Führung in der 1. Hälfte war möglich. Nun heißt es im letzten Spiel das Jahres in Bruche 3 wichtige Punkte einzufahren, um nach vorne in der Tabelle nicht abreißen zu lassen.
Aufstellung: Matthiessen - Buchner, Hinz, C. Mauer - Klein, Zöller, Almasi, Schäfer, J. Mauer, Daus - Schütz
Einwechslung: A. Schumann, Rastrilla
Ata Betzdorf 2 – SG Nauroth/Mörlen/Norken 2 1:3
Nach zuletzt einigen Niederlagen konnte unsere 2. Mannschaft wieder ein Erfolgserlebnis sammeln.
Ein herzlicher Dank gilt auch den beiden A-Jugendspielern Jonas Zöllner und Max Jödicke, die das Spiel belebten. Jonas erzielte sogar das Tor zum entscheidenden 3:1. Zuvor hatte Sven Hensgen 2x genetzt.
Aufstellung: Klarner – Ph. Arndt, Schneider, Ermert - Leis, Celik, Zöllner, Jödicke, Biete, Kunz – Hensgen
Eingewechselt: Andre Bläßer, Rene Reuße

Vorschau auf die letzten Spiele des Jahres 2014
So. 07.12.2014: 12.30 Uhr SG Nauroth/Mörlen/Norken 2 – Eintracht Herdorf 1(in Mörlen)
So. 07.12.2014: 14.30 Uhr SV Bruche – SG Nauroth/Mörlen/Norken 1(in Bruche)
Danach ist Winterpause. Die ersten Spiele im neuen Jahr finden Ende März 2015 statt. Wir stellen hier frühzeitig eine Vorschau ein.
Unterstützen Sie unsere Teams nochmals tatkräftig. Sie brauchen Ihre Unterstützung.

Donnerstag, 04.12.2014

Sprechstunde fällt aus

Am Dienstag, 09.12.2014 findet keine Sprechstunde des Ortsbürgermeisters statt. In dringenden Fällen erreichen Sie den Unterzeichner unter der Handynummer 0171/7354222.
Thomas Ax, Ortsbürgermeister 

Donnerstag, 04.12.2014

Beschädigung am Mörlener Feuerwehrhaus

In der Zeit von 26.11. -28.11.2014 wurde das Tor des Feuerwehrhauses von Unbekannten beschädigt. Vor dem Anwesen befanden sich diverse Werkzeuge sowie defekte Rollerteile. Wer konnte diesbezüglich Beobachtungen machen. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Gemeindeverwaltung unter Tel. 0171/7354222.
Thomas Ax, Ortsbürgermeister 

Fenster schließen